Zu meiner Person

 

 

 

 

Weisheitstexte aller Kulturen, ursprüngliche Heilmethoden und im Besonderen die Tiefe und Weisheit der chinesischen Erfahrungsmedizin & der alchimistischen Traditionen, die alten Ideen der Daoisten, Buddhisten und Schamanen faszinieren und inspirieren mich seit vielen Jahren. Auch unsere menschlichen Psyche, unsere Konditionierungen, Fixierungen und Verstrickungen, Manifestation von Themen und Emotionen in unseren Körperzellen haben mein Augenmerk. Ausserdem gilt mein besonderes Interesse und meine Forschungen dem beeindruckenden, transformierenden Potential unseres Bewusstseins und dessen Entfaltung und Kultivierung.

 

Anspruch und Fokus meiner Behandlungen und Prozessbegleitungen liegt auf dem, was Sie individuell nährt, Nachhaltigkeit bietet und Sie in ihrer Einzigartigkeit erkennt, abholt und unterstützt. Meine Behandlungen dienen als Heilungsimpulse für mehr Lebensqualität, Kraft und Lebendigkeit; Wachstum und Gesundung auf allen Ebenen.

Sie können meine Offenheit, Sorgfalt und Diskretion erwarten. Heilpraktiker unterliegen wie die übrigen medizinischen Berufsgruppen der Schweigepflicht.

 

 

 


Ausbildungsweg

  • 2001/02 tiefgreifender Lebenseinschnitt; erste Erfahrungen mit Chinesischer Medizin und ostasiatischen Methoden, seither intensive Beschäftigung mit Naturheilverfahren und energetischen Heilweisen
  • seit 2003 kontinuierlich Beschäftigung mit und intensive Praxis von Yoga, Atemarbeit, verschiedenen Erfahrungsworkshops, -wochen und Meditationspraxis zur Erforschung und Entfaltung von Körper, Geist und Seele

Freiberuflich tätig:

  • 2008-10 freie Mitarbeiterin am Zentrum für Chinesische Medizin, Hans-Josef Neufeld, Bad Laer
  • 2010-12 freiberuflich aktiv in den Räumlichkeiten Institut für Energetische Medizin, Gerhard Schwindt
  • seit 2013 tätig als Heilpraktikerin
  • seit Mai 2015 in den Räumen der Praxis „Natur und Heilen“ von Claudia Frankenberg

 

 

Meine Ausbildungen:

  • Ausbildung zur und Tätigkeit als Krankenschwester
  • 2006/07  Tuina Anmo Ausbildung, Annette Jonas, mit Abschluss entsprechend den Richtlinien der Tuina-Arbeitsgemeinschaft für klassische Akupunktur TCM e.V., 350 UE;  Weiterbildung in Kleinkind-Tuina, Kräuteranwendungen in der Tuina, Gua Sha, Schröpfen, Moxibustion, regelmässige Weiterbildung
  • 2008 Akupressur, der ausserordentlichen Gefäße , 100UE, Achim Eckert
  • 2008 Ausbildung Ernährungsberatung auf Grundlage des energetischen Konzeptes der Chinesischen Medizin am ABZ West e.V., Helmut Magel, seither Selbststudium, Weiterbildungen Isabel Ockert
  • 2009/2010 Tiefengewebsarbeitseminare, Irmhild Kaiser
  • 2010-2013 Ausbildung zur Heilpraktikerin Helianthus Heilkundezentrum, Vehrte; Hufeland-Schule Senden
  • 2013 ShènDáo Tao Training, tiefe strukturelle Arbeit an Körper und Charakter, Faszienarbeit orientiert am Meridiansystem der Chinesischen Medizin, 300 UE, Tonpunktur; Achim Eckert
  • 2013 Kikei,Technik der japanischen Meridiantherapie
  • 2013/14 Seminare Dornmethode, Breuss Massage, Meridianlehre und die Dorn- Methode
  • 2014 Akupressur, Meridianmassage, Fünf-Elemente,100UE, Achim Eckert
  • 2014 Fünf-Wandlungsphasen- Akupunktur nach Professor Worsley, 120UE; Klaus Stahlberg
  • 2015 Techniken der japanischen Moxibustion, ABZ Mitte, Seminar; Hedi Holschuh
  • 2015 -2017 Akupunktur und Pharmakologie am Avicenna Institut Freiburg; Diolosa, Morell
  • 2017 Integration der unterstützenden Ohrakupunktur bei psychosomatischen Syndromen und vegetativen Störungen; Dr. W. Schulz
  • seit 2016 Homöopathie Ausbildung nach Sankaran Holis Akademie, Ausbildung anerkannt nach Richtlinien der Stiftung Homöopathie-Zertifikat, Ilka Jessen-Tietgen & A. Holling, kontinuirliche Weiterbildung im Feld der systemischen Homöopathie, besonders inspiriert durch und Augenmerk auf die Arbeit von Jan Scholten
  • 2017 Integration von "gesund&aktiv" - Das individuelle Ernährungsprogramm, HP Lothar Ursinus
  • regelmässige Supervision, Weiterbildungsseminare, Selbststudium und laufende Erschließung und Integration von Naturheilkundlichem wie Mineralstofftherapie nach Dr. Schüßler, Bachblütentherapie nach Dr Edward Bach, westliche Heilkräuter, Spagyrik, pflanzliche Urtinkturen, mikrobiologische Immunmodulatoren, Labordiagnostik, Mikronährstofftherapie, Infusionstherapie, etc.                                              

Qigong:

  • 2008 Studienreise an die daoistische Wudangshan Wushu Akademie, China im Wudanggebirge, Wudang Tai He Boxing
  • 2007-2010 Qigong-Kursleiterin; 3-jährige Qigong-Kursleiter-Ausbildung Dao Akademie nach Richtlinien des DDQT, (Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan),  Yürgen Oster, Michaele Klute, Joachim Stuhlmacher. Schwerpunkte: 18 Wege vom Berg Wudang, Qigong aus der Tradition der Familie Fei aus Nanjing, die 5 Elemente und ihre Qualitäten, Stilles Qi Gong, Gelenkqigong
  • zahlreiche Weiterbildungen, Beschäftigung und Erfahrungen mit verschiedenen Übungssystemen
  • seit 2012 Chan Mi Gong
  • 2013-2015 Kursleiter Ausbildung Chan Mi Gong- 3 jährig; Petra Hinterthür, Chris Saleski, Eva Rehle
  • regelmässige Vertiefungspraxis

Mitgliedschaften: